Sie sind hier: Leistungen
Sonntag, 19.11.2017

Leistungen

Einer der wichtigsten Punkte vor der  Behandlung ist die Testung auf Materialunverträglichkeiten.

Zahnmaterialien - Füllungen , Inlays, Kronen , Brücken und Implantate können genauso belastend wirken wie Umweltgifte, wurzelbehandelte (tote) Zähne und aggressive Bakterienstämme.

Warum sollte jede Zahnfüllung oder Zahnmaterial (Metall, Kunststoff, Kleber) vorher auf Verträglichkeit gestestet werden?
Kunststoffe können toxische Substanzen, wie Acrylate, Polycarbonate, Bisphenole u.d.m. enthalten. Langfristige Studien über die Verträglichkeit liegen noch nicht vor.

Die Hersteller sind nach EU-Recht nicht verpflichtet, die Inhalts-Stoffe anzugeben - um so wichtiger ist es für Sie, ihre individuelle Verträglichkeit auszutesten.

Keramik ist als idealer Werkstoff für Inlays (Einlagefüllungen) Kronen, Veneers und Teilkronen geeignet - er wird vom Organismus nicht wahrgenommen und kann somit weder Allergien noch andere Unverträglichkeiten auslösen. Link Cerec usw.

Die beste Füllung ist - keine Füllung! Wie Sie Karies und andere Zahnschäden vermeiden können: